Units bei t3n — So ist unser Team aufgebaut (Product)

Wir meinen es wirklich ernst, wenn wir sagen: Crew love is true love! Denn nur in einem guten Umfeld kann sich jede:r Mitarbeiter:in frei entfalten und zeigen, was er oder sie wirklich drauf hat. Das Team bei t3n ist in den letzten Monaten und Jahren enorm gewachsen. Über 80 Mitarbeiter:innen arbeiten stetig daran, t3n weiterzuentwickeln. Unvorstellbar, dass wir vor gerade einmal fünf Jahren knapp die halbe Anzahl an Crew-Mitgliedern hatten. Großer Wachstum verlangt aber auch eine gut durchdachte und übersichtliche Organisation, alle Verantwortlichkeiten müssen geklärt sein, jede:r muss eine:n Ansprechpartner:in haben — nur so kann der Austausch funktionieren. Um das zu gewährleisten, ist unser Team in verschiedene Units unterteilt. In den kommenden Wochen, möchten wir dir diese vorstellen. In dem heutigen Interview erklärt dir unsere Frontend Developerin Birte die Product-Unit.

Hey Birte! Danke, dass du stellvertretend für deine Unit ein paar Fragen beantwortest! Zu welcher Unit gehörst du denn?

Hey! Ich gehöre zur Product-Unit bei t3n.

Welche Teams gibt es innerhalb der Unit? Wie viele Mitarbeiter:innen gehören dazu?

Die Product-Unit umfasst drei Teams: SEO&Data, Product Management und Entwicklung (inklusive Administration & UX/UI Design) mit insgesamt 18 Mitarbeiter:innen.

Was sind die Aufgaben der Unit?/ Was sind die Aufgaben in den einzelnen Teams?

Grob gesagt kümmern wir uns in unterschiedlichen Disziplinen darum, dass unsere verschiedenen Web-Produkte instand gehalten und weiterentwickelt werden — Und natürlich bestens auffindbar sind!

Dabei hat das Product Management stets unser Ziele-Framework, die Produktentwicklung und die Priorisierung im Blick, während es den Großteil der Kommunikation mit Stakeholdern übernimmt und die Themen so jongliert, dass Arbeitsaufträge in Form von Tickets bei den Umsetzenden ankommen.

Unser Team SEO&Data sorgt dafür, dass t3n.de gut rankt und kümmert sich dabei um Themen wie Onpage- und Offpage-Optimierungen sowie weitreichenden Analysen und weiteren Optimierungen, die teilweise auch als Tickets in der Entwicklung oder der Administration landen.

Im UX/UI-Design wird konzipiert, wie die Web-Produkte für unsere User:innen aussehen sollen. Zudem liegt hier aktuell auch das Controlling von bspw. Core Web Vitals und sonstigen Indikatoren für die Nutzer:innenfreundlichkeit von t3n.de. Daraus ergeben sich wiederum Aufgaben für die Entwicklung.

Die Administration stellt die IT-Infrastruktur und die t3n-Websites mit Augenmerk auf Verlässlichkeit und Sicherheit bereit und wartet diese regelmäßig. In der Entwicklung setzen wir die Aufgaben und Tickets, die nicht nur in unserer, sondern auch in den anderen Units aufkommen, um. Somit entwickeln und warten wir alle t3n-Produkte als auch unsere intern genutzten Tools.

Mehr zum Tech-Stack könnt ihr unserer Deep-Dive Serie erfahren: Deep-Dive: Das ist der Tech-Stack von t3n.

Wie ist die Kommunikation in eurer Unit aufgebaut? Wie schafft ihr es, in der hybriden Arbeitswelt den Kontakt nicht zu verlieren? Was für regelmäßige Abläufe/Meetings habt ihr?

Wir haben einen gemeinsamen Slack-Channel, dort läuft auch der größte Teil der Kommunikation innerhalb der Unit. Jedes unserer Teams hat individuelle ans Team angepasste Dailys oder Abstimmungs-Meetings. Jedes halbe Jahr machen wir eine Unit-Retro, um über unsere Zusammenarbeit im vergangenen halben Jahr zu sprechen.

Was tut ihr für ein gelungenes Teambuilding?

Wie wahrscheinlich alle Teams während der Pandemie ist es auch uns mal besser und mal schlechter gelungen, uns privat auszutauschen und so die Teambeziehung zu stärken. In den Wintermonaten haben wir alle zwei Wochen nach Feierabend eine Runde “Among Us” oder auch “Skribble.io” bzw. “Gartic Phone” gespielt. Ansonsten können wir mittlerweile wieder begrenzt in unserem schönen Office arbeiten und legen ab und zu einen Unit-Office-Tag ein, an dem wir dann auch alle gemeinsam mittagessen. Demnächst ist auch ein Unit-Event geplant. Als kleine Spielereien haben wir eine Unit-Playlist, die wir jede Woche neu befüllen, den Mittagessen-Mittwoch und ein regelmäßiges Unit-Coffee-Date.

Was zeichnet eure Unit aus? Was schätzt du an deiner Unit?

Ehrlichkeit und Empathie spielen bei uns eine große Rolle. Bei regelmäßigen Retros sprechen wir alles an, was uns auf dem Herzen liegt — positiv als auch negativ — und versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden, die für alle fein ist. Ansonsten sind wir ein entspannter und leistungsstarker Haufen, mit dem das Arbeiten Spaß macht.

Gibt’ einen Fun-Fact zur Unit oder einem Team?

Diese Frage hab ich direkt mal in die Runde geschmissen und zwei Dinge stachen schnell heraus: Wir haben die höchste Dichte an Drummern und sehr viele von uns haben einen grünen Daumen und viele Pflanzen. :)

Der Einblick in die Product-Unit hat dir gefallen? Dann kannst du dich auf einige weitere tolle Unit-Interviews freuen, die in den nächsten Wochen erscheinen!

Oder hast du Bock, Teil des Teams zu werden? Dann schau doch mal auf https://t3n.de/jobs-bei-t3n/ vorbei. Wir haben laufend coole Stellen ausgeschrieben.

Willkommen beim Blick hinter die Kulissen! Hier schreibt die t3n-Crew über Arbeit, Strukturen und Workflows im Hintergrund — und manchmal auch Privates.

Willkommen beim Blick hinter die Kulissen! Hier schreibt die t3n-Crew über Arbeit, Strukturen und Workflows im Hintergrund — und manchmal auch Privates.