Mein Arbeitstag als Produktmanagerin bei t3n

t3n Backstage Blog
3 min readFeb 15, 2023

Bei t3n legen wir großen Wert darauf, ein sich unterstützendes und positives Team zu haben. Denn Crewlove ist hier wirklich true love! Über 80 wunderbare Menschen geben jeden Tag ihr Bestes, um t3n zu gestalten. Doch wie sieht der Alltag eines Crew-Members bei t3n aus? In der Reihe „Ein Tag als …“ erfahrt ihr zukünftig, wie t3n-Mitarbeiter:innen ihren Tag gestalten.

Heute gibt uns Anne, Produktmanagerin bei t3n, einen Einblick in ihren Arbeitstag. Sie erzählt uns, wie sie ihre Tage strukturiert und was sie macht, um abzuschalten.

Ich starte gegen 08.00 in meinen Arbeitstag, in der Regel aus meinem Homeoffice. Das Team der Product-Unit, also Produktmanager:innen, Developer:innen, ITOperations-Kolleg:innen, UX/UI-Designer:innen und Growth-Management-Kolleg:innen arbeiten zu über 90 Prozent remote und kommen nur gelegentlich, aber dafür dann alle gemeinsam ins Büro. Das macht diese Tage immer besonders, schön, laut und ereignisreich. Wenn wir uns ausschließlich digital sehen, arbeiten wir viel über Slack und Discord zusammen, neben fachlichen Gesprächen legen wir dann auch schonmal eine kleine Pause ein und spielen “Put Party” in Discord oder Gartic Phone.

Ich beginne meinen Tag mit einem Blick in meine Inbox, Slack, auf den Kalender und in meine Asana-To-do-Liste. In der Regel habe ich bereits einen Überblick über die anstehenden Termine und meine wichtigsten Aufgabenpakete, da ich meinen Arbeitstag schon grob am Abend davor plane. Das heißt, ich achte zudem darauf, dass am Vorabend meine Inbox auf 0 steht und ich alle Slack-Nachrichten des Tages bearbeitet habe. So kann ich mich morgens in Ruhe um die Feinplanung des anstehenden Tages und die vereinzelten Nachrichten kümmern, die nach Feierabend eingetroffen sind.

Um 09.00 findet dann das Daily mit meinem Team, das aus Devs, ITOPs und UX/UI besteht, statt. Wir geben uns dabei kurz Updates über den gestrigen Tag und die Aufgaben des anstehenden Tages, besprechen Organisatorisches oder auch mal konkrete Rückfragen zur Umsetzung von einzelnen Tickets.

Nach dem Daily verläuft eigentlich jeder Tag anders. Als Produktmanagerin begleite ich bei t3n Themen von der Idee, deren Entwicklung (Discovery) und Konzeption bis zur Umsetzung (Delivery) der einzelnen User-Story und möglicher Iterationen. Es kann also ein Termin mit Growth-Manager:innen zu einem Produkt anstehen, die technische Konzeption oder das Verfassen von User-Stories.

Alle zwei Wochen stehen bei uns im Team zudem erst eine gemeinsame Retro und das Refinement von neuen Tickets an, die für die Umsetzung vorbereitet werden. Die besprochenen Tickets wandern in eine Refined Spalte und von dort je nach Auslastung und Prio mit aufs Kanban-Board.

Fester Bestandteil meiner Mittagspause ist ein Spaziergang. Dabei kann ich entweder mal abschalten oder in Ruhe über eine konkrete Frage nachdenken. Bin ich an dem Tag im Büro, steht auch gerne eine gemeinsame Mittagspause mit den Kolleg:innen an.

Wenn ich nachmittags keine Termine habe, nutze ich die Zeit, um mit Dienstleister:innen zu kommunizieren, Ideen oder Optimierungsideen weiter auszuarbeiten, neue Termine zu organisieren oder vorzubereiten, Prozesse und Produktarbeit bei t3n weiterzuentwickeln oder zu visualisieren und Fragen zum aktuellen Stand von Tickets zu beantworten.

Zu meinen regelmäßigen Terminen gehört zudem ein Meeting mit dem Management-Board, in dem wir Jahres- oder Quartalsplanungen besprechen. So habe ich die Möglichkeit, unsere Quartalsziele von der Formulierung bis zum einzelnen umzusetzenden Ticket zu begleiten.

Mein Arbeitstag endet mit der Vorbereitung des Folgetages, manchmal auch der Folgewoche, damit ich rechtzeitig einen Überblick über meine Aufgaben (und gegebenenfalls auch die der anderen) habe.

Vom Schreibtisch geht es für mich an den meisten Tagen dann weiter zum Sport, ich gehe nochmal spazieren oder treffe mich mit Freunden.

Das war der zweite Einblick in das Leben eines Crew-Mitglieds. In den nächsten Wochen kannst du dich auf weitere Artikel freuen.

Klingt interessant für dich? Dann schau doch mal auf der Jobs-Seite vorbei. Wir haben laufend coole Stellen ausgeschrieben.

Hier geht’s zu Annes Pioneers-Profil: https://t3n.de/pioneers/profile/anne.schulte/

--

--

t3n Backstage Blog

Willkommen beim Blick hinter die Kulissen! Hier schreibt die t3n-Crew über Arbeit, Strukturen und Workflows im Hintergrund — und manchmal auch Privates.